Liebe zu sich selbst

                                                                             Ich habe viele verschiedene Bereiche in meinem Leben erforscht, aber die wichtigste für mich ist: „Die Liebe zu sich selbst“. Ich werde später noch genauer auf das Thema eingehen, aber jetzt erstmal in Kürze meine Methode.

Selbstkenntnis

Ich beobachte sehr gern und mich selbst um so mehr. Dabei achte ich auf vieles, meine Gefühle, Gedanken, Wörter und Taten. Ich reflektiere nicht gleich, erst wenn ich allein und zu Hause bin. Dann kann ich in Ruhe den Tag Revue passieren lassen. Ich führe auch ein Tagebuch, aber schreibe nicht täglich etwas rein. Dazu schreibe ich auch meine Träume auf. Das gibt eine Menge Information über meine Persönlichkeit. Ich kann meine Motive, Hintergründe, Widerstände, Emotionen u.s.w. besser verstehen und meine Gedanken, Verhalten, Gefühle, Wohlbefinden beeinflussen. Ich analysiere, plane und gehe damit in die Praxis, ins echte Leben.

Währenddessen sammle ich Erfahrungen, wie reagiert auf die Änderungen mein Umfeld. Ich füge Anpassungen zu und finde eventuell andere angrenzende Themen und Ideen. Und so geht es immer weiter und immer tiefer. Ich kenne mich immer besser.

Selbstakzeptanz

Durch Nachdenken und Selbstreflexion kenne ich mich ziemlich gut, dann frage ich mich, ob ich eine oder andere Eigenschaft in mir akzeptieren kann. Erstmal fragen und sich daran gewöhnen, dass es in mir existiert. Ich frage mich, wenn ich schon die habe, dann gibt es dafür ein Grund. Was für einen? Ich versuche eine Antwort zu finden. Im Laufe der Zeit gewöhne ich mir an die und beginne mich so zu nehmen, wie ich bin. Ich werde stärker, weiser, zufriedener und ruhiger in meinem Leben, weil ich immer besser in mir integriert bin.

Selbstliebe

Als ich das akzeptiert habe, frage ich mich, gibt es an diese Eigenschaft etwas, was mir an ihr gefallen könnte. Wie kann ich die auf eine andere Art zu nutzen, um daran Spaß zu haben. Ich kann doch die mit Humor nehmen und über mich selbst lachen. Ich soll mich selbst mit und durch diese Eigenschaft anerkennen. So komme ich dazu, dass ich die lieben werde. Und dann, nach und nach werden die geliebten Anteile immer größer und die Liebe zu sich selbst immer stärker.

Angebot

Euer Roman

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print