Nur Steine 2

„Talente“ – HörBänd

Hallo zusammen,

ich habe zu meinem letzten Beitrag „Nur Steine“ ein paar Fragen bekommen und jetzt würde ich gern die beantworten. Ich habe für euch auch noch ein Musikvideo, in dem das Thema gut und humorvoll dargestellt wird.

1) Aus welchem Grund soll ich nach meinen Talenten suchen?
Welche Vorteile habe ich davon?

Es gibt sehr viele, ich nenne nur ein Paar:

Ihr lernt euch selbst besser kennen
Stellt euch vor, ihr wohnt in einem großen Haus. Darin gibt es unzählige Zimmer und Räume. Ihr wohnt aber nur im Vorzimmer und könnt durch einen Flur nur Küche und Toilette erreichen. Alle andere Räume sind zwar auf, aber da brennt kein Licht. Ihr habt schon versucht ein oder anderes Zimmer zu erkunden, aber der Lichtschalter ist wohl nicht gleich an der Tür gewesen und ihr habt die Suche aufgegeben.
Viele Menschen mögen keine Dunkelheit und Ungewissheit, die denken, vielleicht lauert da irgendetwas oder -jemand und wartet nur auf sie. Sie haben zwar eine Taschenlampe (ihr reflektierendes Bewusstsein), aber fürchten ihre Komfortzone (Vorzimmer) zu verlassen.
Die Sache ist die, in jedem Zimmer gibt es etwas, was ihr nutzen könnt. Die Zimmer und deren Inhalt sind nicht umsonst da, es ist für euch da. Es können Talente, Träume, Begabungen, Fähigkeiten, Visionen, Erkenntnisse u.s.w. sein.
Andererseits, es macht wirklich Angst ein Leben lang in einem riesigen dunklen Haus zu wohnen, wo wir uns nicht frei bewegen können. Oder?  Solange wir die Räume nicht erkunden, bleibt das Meiste unterbewusst und nicht aufgeklärt und wird uns unerfreulich beschäftigen.
Ich denke, viele Menschen hatten schon mal ein Gefühl, dass sie mehr können, als das, was sie gerade tun. In solchen Momenten spürt man Power und Begeisterung von eigenen Körper und Verstand. In diesem Moment sind wir an einer Tür im Haus vorbeigegangen und kurz die Kraft der Inhalt dieses Zimmers verspürt.

Wenn man sich nicht kennt, es ist auch schwieriger sich selbst zu akzeptieren und zu lieben. Wenn ich jemanden nicht kenne, wie kann ich denn sie/ihn lieben?

Ihr werdet zu euch selbst
Ein kleines Bild dazu. Stellt euch vor, wir sind alle Autos. Es gibt Rennwagen, Traktoren, Panzer, Landrover, Käfer und viele andere. Wir sind alle verschieden und für unterschiedliche Aufgaben geschaffen worden. Könntet ihr euch vorstellen, dass ein Rennwagen ein Feld beackert oder ein Panzer ein Rennen fährt? Ich habe das bei Menschen mehrere Male beobachten können. Sie waren für die Aufgabe, die sie erledigt haben, nicht geschaffen. So verliert man Mut, Zuversicht, Lebenslust und Gesundheit!

Ihr beginnt euer Leben richtig zu genießen
Ihr werdet eure Aufgabe finden, wofür ihr hier seid und was euch beruflich und persönlich voranbringt
Ihr entwickelt den Mut, authentisch zu sein
Ihr werdet gesunder und zufriedener
Ihr werdet ihr Leben selbst gestalten können
Ihr erkennt immer mehr den Sinn eures Lebens
Ihr packt gelassen Herausforderungen des Lebens an
Ihr werdet zum Vorbild für andere Menschen

2) Wie kann ich verstehen, dass ich nicht mein Leben lebe?

Ich habe hier ein paar Fragen vorbereitet:
Seid ihr die meiste Zeit mit eurem Leben zufrieden?
Begeistert euch eure Arbeit/Beschäftigung/Position?
Fühlt ihr euch wohl mit den meisten euren Mitmenschen?
Findet ihr euch attraktiv?

Mehrere „Nein“ können als Einladung zu Veränderungen gesehen werden.

3) Wo suche ich nach Talenten?

Nach meiner Erfahrung liegen nicht alle Talente und Begabungen in kognitiven oder physischen Bereichen. Die meisten von mir z. B. liegen in zwischenmenschlichen, sozialen, emotionalen und verbalen Sektoren.

4) Können Sie mir damit helfen?

Das weiß ich nicht. Es hängt von euch ab. Es sollen schon großen Wunsch, Mut und Bereitschaft da sein, sich selbst und eigene Welt zu verändern. Ich begleite nur und kann Menschen nicht ändern, nur sie selbst können das.

Euer Roman

.

.

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Meine Erfahrungen, Musik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.