Konfliktansprache 4

Hallo zusammen,

es geht mit dem Thema „Konfliktansprache“ weiter. Heute stelle ich euch eine neue Methode vor, um einen Konflikt, ein Missverständnis oder eine Unklarheit anzusprechen. Das Modell stammt aus deutschsprachigem Raum, von Konflikttrainer und Buchautor Thomas Schmidt und heißt „SAG ES“.

Ihr habt wahrscheinlich schon verstanden, dass jeder Buchstabe für einen Schritt in der Formulierung dieser Ansprache steht.

„S“
Sichtweise schildern
Hier soll man die eigene Sichtweise darlegen. Einen Konflikt wird am besten angesprochen, wenn man die eigene Wahrnehmung beschreibt – und zwar direkt und  konkret, aber ohne zu bewerten oder zu verallgemeinen.
Z. B. „Mir ist aufgefallen, dass Sie heute zu spät gekommen sind.“

„A“
Auswirkungen beschreiben
Da erklärt man, wo „der Schuh denn druckt“, welche Auswirkungen das angesprochene Verhalten hat und welche Beeinträchtigungen daraus entstanden sind oder entstehen können.
Z. B. „Für mich war das unangenehm, dass ich unser Meeting unterbrechen und Ihr Verhalten vor unseren Kunden, die zu Besuch waren, erklären musste.“

„G“
Gefühle benennen
Um eigene Gedanken und Gefühle deutlich zu machen, sollte man die eigenen Emotionen verbalisieren. Das bedeutet, wir zeigen, dass wir verwundert, irritiert oder verletzt sind.
Z. B. „Für mich ist es frustrierend, unterbrochen zu werden und sich vor den Kunden zu blamieren und rechtfertigen zu müssen.“

„E“
Einwände erfragen
Ermitteln, wie der Konfliktpartner es sieht. Das bedeutet, versuchen einen Dialog zu beginnen und den Gegenüber ins Boot zu holen.
Z. B.“Wie sehen Sie das? Was meinen Sie dazu?“

„S“
Schlussfolgerungen ziehen
Gemeinsam eine Lösung erarbeiten:
Z. B. „Können wir uns darauf einigen, dass Sie ab jetzt versuchen pünktlich zu kommen und wenn das Mal nicht klappt, dann nicht zum Meeting gehen?  Was können Sie ändern, um in Zukunft pünktlich zu kommen?“

Die Methode braucht schon etwas Übung, aber ist effizient und einfach zu merken.
Ich mag das Modell, das zeigt ganz gut, wie man Konflikte so anspricht, dass am Ende eine konstruktive Lösung möglich ist. Ich finde, die Methode passt sowohl ins Berufs- als auch ins Privatleben.

Euer Roman

Konfliktansprache

Konfliktansprache 2

Konfliktansprache 3

.

.

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen, Methoden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.