2. Geburtstag

Hallo zusammen,

heute ist ein besonderer Tag für mich und meine Seite. Wir feiern ihren zweiten Geburtstag. Vor zwei Jahren habe ich damit angefangen meine Artikel zu schreiben. In dieser Zeit sind schon 150 Berichte entstanden. Heute stelle ich euch eine tolle Übung, meine Kommentare und ein paar Videos vor.

In diesen zwei Jahren ist auf der Seite viel passiert und viele neue Themen sind bearbeitet worden. Ich muss jetzt immer öfter nachsehen, ob ich über etwas schon geschrieben habe, damit es zu keinen Wiederholungen kommt.
Heute möchte ich euch etwas ganz Neues vorstellen. Es geht um eine Methode, die hilft eigene Vorstellungskraft weiter zu entwickeln, viel Informationen in einen kurzen Text hereinzubringen und emotional den Leser zu berühren.

Ernest Hemingway hat einmal gewettet, dass er die kürzeste Geschichte schreiben könne, die alle berühren könne. Er gewann die Wette: „Zum Verkauf: Babyschuhe, nie getragen“ («For sale: baby shoes, never worn»). Seitdem versuchen mehrere „Wissenschaftler des Wortes“ das nachzumachen. Viele probieren aus, eine Geschichte in 6 Worte (oder sogar weniger) zu packen, die den Leser berühren und überraschen kann.
Ich stelle euch ein paar Beispiele vor. Bei der Übersetzung in einer anderen Sprache kommt es vor, dass es 1 oder 2 Worte mehr in der Geschichte drin sind.

Fremde. Freunde. Beste Freunde. Liebhaber. Fremde.
„Sie haben sich verwählt“, antwortete eine vertraute Stimme.
„Passagiere“, nicht der Kapitän spricht jetzt.
Ich traf einen Seelenverwandten. Sie aber nicht.
Ich verkaufe einen Fallschirm: Er hat sich nie geöffnet, ist leicht befleckt.
Dies ist unsere goldene Hochzeit. Ein Tisch für einen.
Heute habe ich mich wieder meiner Mutter vorgestellt.
Der Reisende gab immer noch Signale. Die Erde nicht mehr.
Ich habe Rosen mit nach Hause gebracht. Die Schlüssel passten nicht.
Meine Mutter brachte mir das Rasieren bei.
Auf der kaputten Windschutzscheibe stand „Frisch verheiratet“.
Unser Schlafzimmer. Zwei Stimmen. Ich klopfe an.
Ich bin abgesprungen und dann änderte meine Meinung.
Mein Spiegelbild zwinkerte mir zu.
„Entschuldigung Soldat, wir verkaufen Schuhe nur paarweise“.
Er füttert den Mörder seiner Frau aus einem Fläschchen.
Er stellte sich als Erwachsener vor, wurde erwachsen, seine Vorstellungskraft ging verloren.
Der Chirurg rettet den Patienten. Der Patient dankt Gott.

Ich biete euch an, einmal zu versuchen so eine kurze Geschichte zu schreiben. Wählt erstmal ein Thema, es muss schon eine Intrige drin sein. Es muss nicht sofort 6 Wörter haben. Schreibt erstmal 2 oder 3 Sätze und dann kürzt die. Wenn ihr kein Thema findet, nimmt schon eine existierende Geschichte, wie z.B. im Video von Ladykracher unten.

Ich bedanke mich bei allen meinen Leser, dass ihr immer wieder auf meiner Seite kommt und meine Artikel liest. Das gibt mir Kraft weiterzumachen und Zuversicht, dass es alles nicht umsonst ist. Ich möchte ganz besonders allen Menschen danken, die mir geschrieben haben. Durch eure Kommentare und euer Feedback habe ich eine Möglichkeit gehabt, einiges zu hinterfragen und besser zu verstehen.

Ich möchte euch noch sagen, dass ich ab jetzt nicht mehr jede Woche schreiben werde. Ich habe leider immer weniger Zeit dafür. Ein Artikel selbst braucht schon mehrere Stunden und ein Thema soll mehrere Tage reifen. Es wird schon alles weiterlaufen und geschrieben, nur in längeren Abständen.

Euer Roman

.

.

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Humor, Methoden, Musik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.