15 Aspekte einer reifen Persönlichkeit nach A. Maslow

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch ein Modell von einem US-amerikanischen Psychologen Abraham Maslow vorstellen. Es ist nicht seine Bedürfnispyramide. Es geht um 15 Aspekte einer reifen Persönlichkeit. Dazu kommen ein Video und meine Kommentare.

Der Schöpfer der humanistischen Psychologie Abraham Maslow stellte das Konzept eines ganzheitlichen Menschenbildes und der Analyse seiner höheren substanziellen Manifestationen vor, wie Liebe, Kreativität oder spirituelle Werte. Er führte auch ein wichtiges Konzept der Zustandsbeurteilung der menschlichen Psyche ein – sogenannte psychologische Reife des Individuums, die zum geistigen und intellektuellen Wachstum beiträgt.
In folgenden 15 Prinzipien wird eine reife Persönlichkeit nach Maslow mit ihren Fähigkeiten, Eigenschaften und Lebensanschauungen beschrieben.

1. Eine angemessene Wahrnehmung der Realität, frei von den Einflüssen der aktuellen Bedürfnisse, Stereotypen, Vorurteile und das Interesse an etwas Neuem und Unbekannten.

2. Sich selbst und andere so annehmen, wie sie sind. Das Fehlen künstlicher, räuberischer Verhaltensformen und die Ablehnung eines solchen Verhaltens bei anderen.

3. Spontaneität in der Manifestation, Einfachheit und Natürlichkeit. Einhaltung der etablierten Rituale, Traditionen und Zeremonien, aber die eigene Haltung zu ihnen mit einem richtigen Sinn für Humor. Das ist kein automatischer, sondern bewusster Konformismus auf der Ebene des äußeren Verhaltens.

4. Solche Menschen sind normalerweise nicht mit sich selbst beschäftigt, sondern mit ihrer Lebensaufgabe. Sie beziehen ihre Tätigkeit auf universelle Werte und neigen dazu, sie aus dem Blickwinkel der Ewigkeit zu betrachten, nicht aus dem aktuellen Moment. Deshalb sind sie alle bis zu einem gewissen Grad Philosophen.

5. Distanzierte Position in Bezug auf viele Ereignisse. Dies hilft ihnen, komplizierte Situationen und Probleme relativ ruhig zu ertragen und weniger anfällig für Einflüsse von außen zu sein. Sie neigen oft zur Einsamkeit.

6. Autonomie und Unabhängigkeit von der Umwelt.

7. Frische Wahrnehmung: Jedes Mal, wenn im Bekannten wieder etwas Neues gefunden wird.

8. Innere Erlebnisse und Erfahrungen, die durch das Gefühl des Auflösens eigenen Ich / Selbst gekennzeichnet sind.

9. Gefühl der Einigkeit mit der gesamten Menschheit.

10. Freundschaft mit anderen, sich selbst verwirklichenden Menschen, ein enger Kreis von Menschen, zu denen sehr enge Beziehungen bestehen. Das Fehlen von feindseliger Haltung in der zwischenmenschlichen Interaktion.

11. Bereitschaft sich demokratisch zu verhalten und von anderen zu lernen.

12. Feste und nachhaltige innere moralische und sittliche Normen. Sie unterscheiden leicht zwischen Gut und Böse und sind zielorientiert.

13. „Philosophischer“ Humor. Sie gehen allgemein durch das Leben mit Humor und nehmen sich selbst auch nicht so ernst. Sie werden aber Minderwertigkeit oder Widrigkeiten eines Menschen niemals als komisch oder lächerlich betrachten.

14. Kreativität, unabhängig davon, was diese Person tut, und sie manifestiert sich in allen ihren Handlungen.

15. Kritische Haltung gegenüber der Kultur und Gesellschaft, zu denen sie gehören. Das Gute wird angenommen und das Schlechte abgelehnt. Sie fühlen sich mehr als Vertreter der gesamten Menschheit als eine einzelne Kultur.

Abraham Maslow glaubte, dass Individuen mit den aufgeführten Eigenschaften etwa 1 % der Bevölkerung ausmachen und eine Art „Qualitätsmensch“ darstellen, der psychologisch gesund ist und einen maximalen Ausdruck der menschlichen Essenz in sich trägt.
Mir gefällt das Modell, weil ich viele diese Aspekte für wichtig halte, auch daran arbeite, die in mir zu entwickeln und würde gern solche Menschen in der Welt öfter sehen.

Ich habe unten ein Video für euch, das mich sehr beeindruckt hat. Es zeigt, dass solche Menschen wahrscheinlich doch existieren und das tut mir gut.

Euer Roman.

.

.

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Persönlichkeit, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.