25 Fragen zur Selbsterkenntnis

Hallo zusammen,

heute stelle ich euch eine Liste von Fragen vor. Das sind keine philosophischen Fragen, sondern eher persönliche. Die meisten davon sind nicht einfach zu beantworten. Manche habt ihr euch noch nie gestellt, andere können euch jeden Tag beschäftigen. Jede Frage hilft sich selbst etwas besser kennenzulernen und zeigt einen Weg für die Weiterentwicklung.

„Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.
Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung.“
Oscar Wilde

  • Was motiviert mich stärker als alles anderes?
    Dadurch erkennt man besser eigene Motive, Wünsche, Bedürfnisse. Es könnte bei einer Zielsetzung, -verfolgung und -erreichung helfen.
  • Wie viel Zeit, Mühe und Kraft stecke ich in meine eigene Entwicklung ein?
    Wir selbst sind unser bestes Werkzeug, um alles zu erreichen, was wir wollen. Es gibt Möglichkeiten das zu schärfen, zu tunen, zu verbessern.
  • Was beunruhigt mich, macht mich nervös?
    Es gibt Sachen, die erledigt werden sollen, früher oder später. Das macht den Kopf frei für andere Dinge im Leben.
  • Wer trägt Verantwortung für mein Leben?
     Antwort auf diese Frage könnte uns aus der „Opferrolle“ herausbringen und hilft ins Handeln zu kommen.
  • Aus welchem Grund bin ich sauer/verärgert?
    Vielleicht gibt es noch unerledigte Missverständnisse, Unklarheiten oder Konflikte,
    die gelöst werden sollen/wollen. Klarheit bringt Ruhe ins Leben.
  • Wer trifft Entscheidungen, aus denen mein Schicksal geflochten wird?
    Das hilft zu verstehen, wer noch mein Leben beeinflusst oder steuert und ob ich das will.
  • Was stört mir so zu leben, wie ich gern möchte?
    Es ist besser eigene Hürden/Hindernisse zu kennen, wenn man die überwinden oder entfernen will.
  • Wem und was habe zu verdanken?
    Es ist nicht schlecht eigene Gönner, Mentoren und Beschützer zu kennen und eigene Dankbarkeit ab und zu zum Ausdruck zu bringen..
  • Aus welchem Grund streite ich mit meinen Mitmenschen?
    Unsere Beziehungen können unser Leben bereichern oder zur Hölle machen. Einen Grund dafür zu finden hilft weiter.
  • Wie kann ich gütiger oder gutherziger werden?
    Das kann mich, meine Beziehungen, meine Umwelt, mein Leben positiv beeinflussen.
  • Wozu brauche ich zwanzig Kleider oder Hemden?
    Es hilft nicht nur im Kleiderschrank aufzuräumen, sondern auch im Kopf und im Leben, um für sich neue freie Zonen und Möglichkeiten zu schaffen.
  • Was wird aus mir in 10 Jahren, wenn ich weiter so lebe wie jetzt?
    Die Antwort auf diese Frage zeigt uns eine mögliche Zukunft und kann zum Handeln bewegen, um die zu ändern.
  • Gefällt mir mein Job?
    Auf der Arbeit verbringen wir bis zu einem Drittel unserer Zeit. Gibt es einen Grund sich zu quälen? Wenn ja, wofür oder für wen tun wir das?
  • Was bin ich bereit umsonst/ohne Bezahlung zu tun?
    Das hilft zu klären, was uns begeistert, fesselt, zwingt Zeit zu vergessen.
    Es hat etwas mit unseren Talenten, Fähigkeiten und Bestimmung zu tun.
  • Womit beschäftige ich mich mehr: mit meiner Arbeit, meiner Kariere oder mit meiner Berufung?
    Hier werden wir sehen, wo unsere Ressourcen hinfließen und, ob das für uns O.K. ist.
  • Was geschieht, wenn ich meinen Job verliere?
    Da wird ein Szenario durchgespielt, das klärt, wie groß meine Angst ist und ob ich dafür bereit bin, etwas zu ändern.
  • Aus welchem Grund bin ich nicht Selbständiger/Unternehmer?
    Es geht um Träume, Visionen, Ideen und deren Verwirklichung in der Realität.
    Oft offenbart diese Frage auch eigene Hemmnisse, Blockaden und Widerstände.
  • Was kann ich tun, um gesunder zu werden?
    Ohne Gesundheit wird sehr schwierig das Leben zu genießen.
  • Verbringe ich genug Zeit mit meinen Lieben?
    Gute Beziehungen sind nicht so einfach mit anderen Dingen zu ersetzen.
  • Was bringt mir mein Leiden?
    Grund für das Leiden könnte durch weniger Schmerzhafte ersetzt oder abgebaut werden.
  • Aus welchem Grund verbringe ich viel Zeit in sozialen Netzwerken?
    Hier können Themen Selbstbewusstsein und Einsamkeit auftauchen.
  • Werde ich als Mensch besser, wenn ich fernsehe?
    Es geht um unsere Zeit und Wirkung von Massenmedien.
  • Wie reagiere ich auf kritische Äußerungen und Feedback von außen?
    Hier geht es um Selbstwertgefühl, Unsicherheit und Selbstreflexion.
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Leben und Existieren?
    IST-Zustand und Zielsetzungen können angepasst oder geändert werden.
  • Wessen Leben lebe ich?
    Es geht um unsere Entscheidungen, Einfluss von außen und Zufriedenheit.

Ich habe eine kleine Empfehlung dazu. Wenn ihr euch dazu entschließt die Fragen zu beantworten, nimmt euch Zeit und findet ein ruhiges Plätzchen dafür.
Nach meiner Meinung mag unser Gehirn eher automatische Abläufe. Solche Fragen bringen es aber durcheinander und zwingen richtig zu arbeiten. Deswegen nimmt auch etwas zu futtern. Es wird Energie/Kohlenhydrate brauchen.
Jede Antwort wird einzigartig sein und gilt nur für euch. Nachher gibt es Möglichkeit, die mit Person eures Vertrauens zu besprechen. Es werden ganz neue Perspektiven und Optionen sichtbar. Viel Erfolg!

Euer Roman

.

.

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Persönlichkeit, Psyche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.