Konfliktarten 4: Beziehungskonflikt

Hallo zusammen,

es geht weiter mit dem Thema „Konfliktarten“ und heute werden wir über Beziehungskonflikte reden.
Ich habe eine passende Definition von Karl Berkel gefunden:

„Beziehungskonflikte entstehen,
wenn eine Partei die andere verletzt,
demütigt, missachtet.“

So ein Konflikt resultiert aus unterschiedlichen Gefühlen zwischen Menschen, aus Missverständnissen in der zwischenmenschlichen Kommunikation, in Beziehungen.

Beispiele:

Streit zwischen Mann und Frau:
Sie:  „Bring den Müll runter.“  –  Er tut das nicht.
Frau fühlt sich missachtet und beginnt einen Streit.

Kollegen bei der Arbeit:
Ein jüngerer Mitarbeiter wird von einem älteren und erfahrenen denunziert
vor dem ganzen Team.  – Der jüngere schlägt verbal zurück.

Eine Mutter lässt sein Kind bei den Nachbarn, wo es sich unwohl fühlt.
Obwohl es darum bittet das nicht zu machen, setzt sich die Mutter durch.
Das Kind ist gekränkt.

In solchen Konflikten prallen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Verhaltensweisen aufeinander. Oder entsteht eine grundsätzliche Abneigung aufgrund starker Verschiedenheit, die zu Unverständnis führen kann.
Menschen fühlen sich verletzt oder missverstanden.
Meistens reden sie mehr übereinander mit anderen Personen als miteinander.
Beide Konfliktparteien hegen Vorurteile und nehmen nur solche Informationen wahr,
die in ihr bereits bestehendes, negatives Bild von der anderen Seite passen.
Manchmal bleibt nach Enttäuschungen ein ständiges Misstrauen zurück, das
die Zusammenarbeit und Kommunikation erschwert.
Danach könnte die Auseinandersetzung eskalieren oder bleibt der Konflikt zwischen
den beiden schwelen und oft herrscht in der Beziehung eisige Kälte.

Das einzige, was hier helfen kann, dass die beiden einsehen, dass die verschieden sind
und es besser wäre miteinander zu arbeiten als gegeneinander und beginnen über ihren Konflikt zu reden.  –  Das wird beiden helfen einander zu verstehen;
eventuell zu vergeben und den Streit zu vergessen.

Euer Roman

Siehe auch :       Konfliktarten 3:    Ziel- und Interessenkonflikt

Konfliktarten 2:                   Sachverhaltskonflikt

Konfliktarten 1:                            Strukturkonflikt

.

.

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchtipps, Methoden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.