Wissenschaft des Friedens 5

Hallo zusammen,

meine Reihe zum friedlichen Miteinander geht weiter. Heute stelle ich euch noch eine Möglichkeit vor, mit den anderen Menschen gut auszukommen.

Ich habe euch schon erzählt, wie nett es Menschen finden, wenn wir ihnen unsere Zeit schenken. Heute gehen wir etwas weiter und laden die ein. Was genau bedeutet das? Es gibt viele verschiedene Einladungsarten. Erstens, ihr könnt eure Mitmenschen irgendwohin einladen: z. B. auf ein Bier nach der Arbeit, auf eine Tasse Kaffee, eine Mittagspause zusammen zu verbringen oder ihr könnt auch zu sich nach Hause einladen. Zweitens, ihr könnt Menschen zu einem gemeinsamen Erlebnis einladen: z. B. ins Kino, ins Theater, auf ein Konzert, eine Stadtreise zu machen. Drittens, ihr könnt jemandem in eure Gruppe in Facebook oder in eure Arbeitsclique oder in eure Fußballmannschaft.

Wie würdet ihr reagieren, wenn jemand das für euch tut? Wird es euch unangenehm, peinlich, vielleicht löst Unverständnis aus? Oder werdet ihr euch freuen, wenn jemand an euch gedacht und euch ausgewählt hat? Die meisten Menschen werden es nett finden. Ob die mit euch etwas unternehmen oder nicht, das ist schon die zweite Frage, aber ihr habt den ersten Schritt in die Richtung „gute Beziehung“ getan.

Das ist alles nett und viele Menschen machen das schon. Ich gehe aber meistens noch weiter. Ich lade Leute in ein Projekt ein. Stellt euch vor, ihr könnt zusammen etwas erreichen: z. B. ein Ziel, ein Traum, eine Erleuchtung; oder erschaffen: einfach ein leckeres Essen, ein Kunstwerk, vielleicht eine Ehe oder eine Firma. Wenn Menschen gerne zusammen an etwas arbeiten, dann entsteht sogenannte Synergieeffekt. Es passiert ein Wunder und wir können auf einmal viel mehr schaffen als getrennt von einander.

Wenn wir jemandem eingeladen haben, dann bedeutet das, dass wir ihr/ihm vertrauen, wollen nicht nur Zeit zusammen verbringen, sondern sie/ihn näher kennenlernen und unsere Neigung zeigen. Und auch, dass wir bereit sind uns zu öffnen und sie/er nichts zu befürchten hat. Versucht es!

Wissenschaft des Friedens

Wissenschaft des Friedens 2

Wissenschaft des Friedens 3

Wissenschaft des Friedens 4

Euer Roman

.

.

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen, Methoden, Persönlichkeit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.