Was verbindet uns?


Hallo zusammen,

heute möchte ich über Verbindungen zwischen den Menschen reden. Ich versuche euch aufzuzeigen, wie diese Beziehungen aussehen und was sie für uns bedeuten. Dazu kommen meine Kommentare, ein interessantes Video und eine Filmempfehlung.

Ich habe die Meinung, dass alle Menschen auf diesem Planeten miteinander verbunden sind, so als ob wir kleine Zellen sind und zusammen einen Körper ausmachen. Das zu verstehen ist ganz wichtig, weil es uns helfen könnte weniger Kriege zu führen und uns mehr um die Umwelt und einander zu kümmern.
Diese Verbindungen zwischen uns sind nicht immer gleich sichtbar, aber sie existieren und beeinflussen unser Leben. Zum Thema kann ich einen Film empfehlen, der das auf eine andere Weise zeigt, aber doch schon verständlich macht.

Habt ihr euch Mal gefragt, mit wie vielen Menschen ihr in Verbindung steht?
Was habt ihr geantwortet – 100, 1000, 10000, mehr? Schreibt bitte jetzt eine Zahl auf.

Wir beginnen ganz von vorne. Jeder von uns hat Eltern, Großeltern, Uhrgroßeltern und weitere Vorfahren. Stellt euch das wie eine riesige Pyramide aus Menschen vor, wo ihr auf den Schultern eurer Eltern steht, die auf den Schultern deren Eltern usw. Jeder von diesen Menschen hat euch etwas gegeben – einen Teil der eigenen Genen. Ihr seid sozusagen die Spitze, die Auslese, das Beste von allen Generationen davor. Alle diese Menschen sind immer noch in eurem genetischen Code anwesend und unterstützen euch jetzt weiter. Das sind Milliarden Menschen und eure Geschichte.

Das, was aus uns geworden ist, verdanken wir auch einer riesigen Anzahl von Personen, die uns geprägt haben. Das sind unsere Verwandten, Erzieher, Babysitter, Lehrer, Klassenkameraden, Freunde, Bekannten, Feinde, Kollegen, Kommilitonen, Trainer, Gurus, Ärzte, Chefs und viele andere. Das sind erstmal nur die, die wir persönlich kennen oder gekannt haben. Es gibt aber auch Schriftsteller, die Bücher geschrieben haben, die wir Mal gelesen haben, Filmemacher und Schauspieler, Musiker und Künstler, Politiker und Sportler, berühmte und religiöse Persönlichkeiten, Philosophen und Modemacher usw. Eigentlich sind es alle Menschen, die auf uns einen kurzen oder längeren Einfluss ausübten oder immer noch das tun. In allen Jahren werden wir bestimmt schon einige Tausender davon aufzählen können.

Ich habe die Meinung, sobald ein Gedanke über einer Person im Kopf bearbeitet wird, beginnen wir eine Beziehung zu ihr oder ihm aufzubauen. Wir können eine Haltung zu der Person einnehmen, eine Schätzung machen, uns vergleichen oder eine Bewertung abgeben. Auf jeden Fall wird eine Verbindung zu diesem Menschen damit aufgebaut.

Jetzt gehen wir noch etwas weiter. Es gibt auf diesem Planeten viele Menschen, die wir nicht kennen, sie aber trotzdem zu uns Verbindungen haben. Die tun uns jeden Tag etwas Gutes und viele Jahre davor auch dafür gesorgt haben, dass wir alles, was wir brauchen und nicht brauchen in großen Mengen zur Verfügung haben.
Nehmen wir als Beispiel einfache Jeanshose. Fast jeder hat die schon mal getragen. Wer ist dafür verantwortlich, dass wir die tragen können? Ich versuche das kurz darzustellen.

In der Herstellung gibt es viele verschiede Prozesse: Baumwollanbau, Ernte, Entkörnung, Spinnen, Weben, Färben, Veredeln, Nähen, Ausrüsten, Waschen, Etikettieren, Verpacken, Transport, Werbung, Verkauf.
In jedem Prozess werden Millionen Menschen in vielen Ländern eingesetzt und alle leisten ihren Beitrag, damit wir diese Jeans haben können.
Durchschnittlich besitzt jede*r Erwachsene 95 Kleidungsstücke. Alle diese Kleidungsstücke wurden durch Menschen hergestellt. Sie haben für uns 95 Mal gearbeitet. Nur unsere Kleidung beschert uns Millionen Verbindungen zu anderen Menschen in der ganzen Welt. Dazu kommen auch Menschen, die Baumstoffanbau und alle diese Prozesse erfunden und optimiert haben, die haben auch dazu beigetragen, dass wir die Jeans tragen können.

Jetzt nehmen wir jeden Gegenstand in unserem Haus / Wohnung, vom Tisch, Laptop bis zum Haus selbst. Jedes Ding wurde für uns erfunden, gebaut, hergestellt, verpackt, transportiert usw. Was meint ihr: wie viele Menschen wurden dafür einbezogen? Ich vermute auch Millionen. Nehmen wir unsere Transportmittel: Autos, Flugzeuge, Schiffe, Züge. Wir nutzen das alles fast jeden Tag und denken nicht daran, dass das uns auch sehr viele Menschen ermöglicht haben.

Jetzt möchte ich etwas anderes ansprechen. Ich kann vielleicht an diese Stelle erstmal noch keine große Dankbarkeit in euren Herzen auslösen, aber zumindest eine Anerkennung dafür, wie zum Beispiel: „Ja, es ist schon richtig.“
Wir können natürlich sagen, dass wir dafür bezahlt haben. Ich vermute aber, wenn wir alle diese Herstellungsprozesse eigenhändig durchgeführt hätten, hätten wir diese Jeans nicht für 20 Euro verkaufen wollen oder? Es ist schon zum größten Teil ein Geschenk. Denkt darüber nach, wir können ganze Welt kennenlernen, sehen, anrufen, anschreiben, sein Wissen anzapfen und das alles (mit Wi-Fi) umsonst. Es ist ein Geschenk.

Ich habe schon ein paar Mal über Dankbarkeit geschrieben (siehe Links unten) und halte das Thema für sehr wichtig, um im Leben glücklich zu sein. Ich vermute, jede*r von uns hatte mal Tage, an denen er nach dem Aufstehen ein tolles Gefühl hatte und dachte: „Ich spüre in meinem Inneren, dass es toll ist, morgens aufzuwachen, sich einfach lebendig zu fühlen, auf diese Erde zu stehen, einfach da zu sein.“
Dankbarkeit
Dankbarkeit 2

Im ersten Teil des heutigen Artikel habe ich versucht zu erklären, dass wir immer von unseren Vorfahren unterstützt werden.
Im zweiten, dass sehr viele Menschen mit uns verbunden sind, obwohl wir das oft nicht merken.
Und im dritten Teil, dass es sehr viele Menschen auf diese Welt gibt, die für uns arbeiten und dafür sorgen, dass wir alles haben und uns gut geht.

Wir sind nie allein, obwohl wir uns manchmal so fühlen und wir sind nie hilflos, weil wir selbst die Spitze der Evolution sind und es immer Menschen um uns herumgibt, die helfen können. Unsere Dankbarkeit hilft uns unsere Herzen etwas weiter zu öffnen, um die ganze Menschheit in die aufzunehmen, damit wir die Ganzheit der Welt erkennen können.

Euer Roman

.

.

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen, Persönlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.