Wie lerne ich mich besser kennen?

Hallo zusammen,

heute möchte ich gern über das Thema Selbstkenntnis sprechen und stelle euch eine Möglichkeit vor, die mir sehr geholfen hat, mich besser kennenzulernen. Dazu kommen eine Übung zum Thema, meine Kommentare und eine schöne Filmempfehlung.

Die Möglichkeit, die ich euch gleich vorstelle, habe ich vor 8 Jahren auf einer Messe kennengelernt. Die Messe hieß “ Lebensfreude“. Da geht es um Work-Life-Balance, Ernährung, Gesundheit, Spiritualität und Esoterik. Dort gab es von Anbietern sehr viele kurze Präsentationen ihren Bereichen. Bei einer davon ging es um das Human Design.

Ich war schon immer an das Thema Selbsterkenntnis interessiert und hörte mir gern das an. Das war neu für mich und die Idee gefiel mir. Der Vortragende, etwas ältere Mann versprach mir über mich zu erzählen und ich habe zugestimmt. Dieses Gespräch hat 15 Minuten gedauert, das werde ich aber nie vergessen. Nach ca. 5 Minuten habe ich angefangen um mich herum nach versteckten Kameras zu suchen, weil ich dachte, dass ich im Fernseher bin. Er hat über mich Dinge erzählt, die für mich selbst nicht ganz klar waren und dafür ich noch keine Erklärungen hatte. Danach war ich noch zwei Mal bei ihm zu Hause, um über weitere für mich wichtige Sachen zu erfahren.

Noch nie davor war ich mir selbst so nah, obwohl ich damals schon seit mehr als 10 Jahren mich selbst erfoschte. Nach dem Ereignis habe viel mehr verstanden, wie meine innere Welt, mein Geist und mein Körper zusammen funktionieren. Dieses Wissen hat mich beruhigt, viele Fragen beantwortet und auf einen neuen Level gebracht. Es war das Human Design System und ich versuche jetzt das kurz zu beschreiben.

Human Design ist ein Wissenssystem über die Energiestruktur eines Menschen, das die Beziehung unseres Bewusstseins zu den Himmelskörpern unseres Sonnensystems durch die Struktur unseres genetischen Codes erklärt. Es ist eine Synthese des esoterischen Erbes der Vergangenheit und verschiedener Bereiche der modernen Wissenschaft.

Dieses Wissen basiert auf den grundlegenden Grundlagen der klassischen Wissenschaften – Chemie, Physik, Biologie, Genetik, Astronomie und Mathematik, die überraschenderweise mit den alten esoterischen Lehren und spirituellen Praktiken verschmelzen – dem Hindu-Chakra-System, der Astrologie, der Kabbala und der alten chinesischen Weisheit über die Beziehung zwischen Mensch und Raum, das vor einigen Jahrtausenden in Hexagrammen I-Ging (I-Ching) des Großen Buches der Veränderungen verschlüsselt wurde.

Human Design System wurde von Alan Robert Krakover entworfen, der dazu im Jahre 1992 das Buch „The Human Design System“ unter dem Pseudonym “ Ra Uru Hu “ veröffentlichte. Dieses System unterscheidet sich von allen heute in der Welt existierenden Praktiken zur Selbsterkenntnis. Dieses Wissenssystem ist die Grundlage für das Verständnis der Gesetze der Energiemechanik, die das Prinzip der menschlichen Interaktion untereinander und mit dem sie umgebenden physischen Raum beschreiben.

Human Design ist kein Glaube, kein Märchen oder eine Philosophie, sondern ein logisches, empirisches System, das ihr selbst testen könnt. Dies ist die Wissenschaft, die individuelle genetische „Färbung“ unserer Psyche, den Charakter und die Verhaltenstendenzen jedes Menschen erklärt.

Das Wichtigste und Nützlichste dabei war für mich, dass das Human Design mir zeigte, wer ich wirklich bin und was meine wahre Persönlichkeit ist. Das einfache Verständnis von mir selbst und inneren Natur ermöglichte mir ab dann passenden Entscheidungen im Leben zu treffen. Es war ein Durchbruch, aber ich beschäftige mich immer noch damit und finde immer etwas, was ich gut nutzen kann.

Für die, die doch auf alte, erprobte kognitive Systeme zurückgreifen möchten, um sich besser kennenzulernen und zu verstehen, habe ich eine schöne Übung vorbereitet.

Übung „Rezept für Glück“

Ziel: Förderung des Verständnisses der wichtigsten Werte des Lebens, der Bildung von Ideen für ein glückliches, erfülltes Leben.

Stellt euch vor, dass Menschen ihr Glück als ein Rezept erhalten können. Welches Rezept für das Glück werdet ihr für euch schreiben? Erstellt bitte ein solches Rezept, das die Hauptkomponenten eures Glücks angibt (in Form von Qualitäten, Eigenschaften, Fähigkeiten, Talenten, Dingen usw.). Was ist für euch wichtig, um glücklich zu sein? In welche Größenordnung, in welche Proportion zu einander?

Hier ist noch eine Filmempfehlung von mir, die euch eventuell schöne Zeit zum Nachdenken beschert.

Ich stelle euch auch ein tolles Rezept von Irina Belyaeva vor: „Nehmt eine Tasse Geduld, gießt ein volles Herz der Liebe hinein, fügt zwei Handvoll Großzügigkeit hinzu, bestreut das mit Freundlichkeit, spritzt etwas Humor ein und gebt so viel Vertrauen wie möglich. Alles gut mischen. Streicht es auf ein Stück eures Lebens und bietet es jedem an, den ihr auf eurem Weg trefft. „

Euer Roman

.

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Filmtipps, Meine Erfahrungen, Persönlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.