Was macht mich glücklich 2

Hallo zusammen,

heute geht es um die Frage, wie wir uns selbst Aufmerksamkeit, etwas Wärme und Liebe schenken können. Vor mehreren Monaten habe ich mit dem Thema begonnen und jetzt möchte ich das vertiefen. Ich biete euch meine erprobten Techniken und Methoden an und hoffe auch von euch ein paar Tipps zu bekommen. Dazu kommen 2 tolle Videos und meine Kommentare.

Ich bin mir sicher, dass jeder von uns mehrere Alternativlösungen hat, um sich selbst etwas Gutes zu tun, sich zu beruhigen, Laune zu verbessern, herunterzukommen, sich zu entspannen oder wieder in Balance zu kommen. Dieses Video zeigt uns auch einige.

Hier stelle ich euch meine Methoden vor:

Draußen, in der Natur mag ich …
– einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang begleiten,
– Haustiere streicheln oder auch einfach beobachten,
– mir Vogelzwitschern / Vogelgesang anhören,
– Regengeräusch zuhören,
– mir einen Regenbogen ansehen,
– barfuß durch Gras spazieren gehen,
– joggen,
– bei Mannschafts-/Ballspielen mitmachen,
– mir am Abend/nachts den Sternenhimmel ansehen
– einfach in einem Park oder Wald spazieren gehen.

Zu Hause mag ich …
– mir einen guten Film anschauen,
– richtig lang ausschlafen und noch eine Weile im Bett bleiben,
– mir etwas Leckeres kaufen,
– backen,
– Gymnastikübungen machen,
– Lieblingsmusik hören,
– mir alte Fotos anschauen,
– eine Massage oder Selbstmassage gönnen,
– einen Tag nur mit mir selbst verbringen.

In einer Beziehung mag ich …
– Menschen positiv überraschen,
– jemanden anlächeln,
– ein tiefes Gespräch führen,
– ein gemeinsames Essen organisieren,
– Witze reißen, Spaß haben,
– gemeinsam etwas erleben,
– jemanden umarmen.

Bei der Arbeit mag ich …
– einfach für eine Minute die Augen schließen,
– kurz nach draußen gehen,
– ein Stück Obst essen,
– eine kurze Pause einlegen und aus dem Büro herausgehen,
– aus einer To-do-Liste etwas wegstreichen,
– zusammen mit Kollegen in einer Kantine/Café Mittagspause machen,
– mit einem Kollegen persönlich etwas besprechen.

Am Anfang habe ich nicht gedacht, dass ich so viele Möglichkeiten in meinem Leben nutze. Ich habe auch bemerkt, dass es besser ist, wenn ich die mixe und abwechselnd anwende. Es gibt Tage, in denen ich die gar nicht nutze, aber es gibt auch Zeiten, wo ich mehrere nacheinander brauche. Es geht selbstverständlich nicht immer die gleich zu haben, dann nutze ich dafür die anderen.

Hier habe ich noch eine Empfehlung, die mein Leben auch bereichert und verbessert hat.

„Fülle in deinen Alltag“ von Eckhart Tolle

Ich finde, alle diese Aktivitäten sind hilfreich, denn sie schaffen den Ausgleich, den wir brauchen, um in unserem rasenden Alltag, lebendig und gelassen bleiben zu können. Es gibt aber noch viel mehr, was wir tun können. Sehr wichtig ist, nicht nur die Ausgleichszeit wohl und sinnig zu gestalten, sondern auch Alltag- und Arbeitszeit so zu nutzen, dass die beiden uns ein glückliches Leben ermöglichen. Das können wir nur selbst tun und nur wir sind dafür verantwortlich, dass in unserem Leben diese Dinge geschehen.
Hier sind ein paar Links zu meinen früheren Artikeln zum Thema:
Was macht mich glücklich?
Selbstliebe
Selbstliebe 2

Ich werde am Wochenende keine Zeit für einen Artikel haben, deswegen kommt der Beitrag jetzt heraus.

Was macht ihr, um euch selbst etwas Gutes zu tun und den Tag zu versüßen?
Schreibt bitte eure Tipps darunter, so lernen wir alle voneinander.

Euer Roman

.

.

Teile mit Freu(n)de : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MyShare
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Roman Mendelev

vom Konflikt über Diplomatie zum Frieden
Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Methoden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.